Monday

26th Jun 2017

US-Firma: Russland hinter Hackerangriff auf Macron

  • Gehackete E-Mails von Macrons Team sollen finanzielle Unregelmäßigkeiten zeigen (Photo: Leonardo Rizzi)

Eine US-amerikanische Firma für Netzsicherheit erklärt, dass Russland hinter den Leaks steckt, die die französischen Wahlen am vergangenen Wochenende beeinflussen sollten.

Vitali Kremez, Leiter der Forschungsabteilung des in New York ansässigen Untenehmens Flashpoint, sagte am Samstag (5. Mai) der Nachrichtenagentur Reuters, dass eine russische Gruppe namens "APT 28" hinter den Leaks steckt.

Dear EUobserver reader

Subscribe now for unrestricted access to EUobserver.

Sign up for 30 days' free trial, no obligation. Full subscription only 15 € / month or 150 € / year.

  1. Unlimited access on desktop and mobile
  2. All premium articles, analysis, commentary and investigations
  3. EUobserver archives

EUobserver is the only independent news media covering EU affairs in Brussels and all 28 member states.

♡ We value your support.

If you already have an account click here to login.

"Wenn das tatsächlich von Moskau ausging, dann scheint dieser Leak eine bedeutende Eskalation gegenüber den bisherigen russischen Operationen zu sein, die die US-amerikanische Präsidentschaftswahlen zum Ziel hatten. Es würde eine Erweiterung des Ansatzes und Umfangs sein, von einfachen Spionagebemühungen hin zu einer direkten Beeinflussung des Ergebnisses", sagte Kremez.

Es wurde von US Behörden erklärt, dass APT 28, die auch als APT10, APT 29, Fancy Bear und Pawn Storm bekannt sind, eine Fassade des russischen Militärgeheimdienstes GRU ist.

Es wurde ferner im April von der in Tokio ansässigen Firma Trend Micro berichtet, dass APT 28 versucht hätte, das Wahlkampfteam von Emmanuel Macron, dem nächsten französischen Präsidenten, zu hacken.

Die Ähnlichkeit zwischen den Ereignissen in Frankreich und denen während der US-Wahl im vergangenen Jahr, als der GRU E-Mails von Hillary Clinton, der Kandidatin der Demokratischen Partei, gehackt haben soll, befeuerten ebenfalls neue Anschuldigungen.

Clintons ehemaliger Pressesprecher, Brian Fallon, schrieb am Wochenende auf Twitter: "[der russische Präsident] Putin führt Krieg gegen die westlichen Demokratien".

Clintons ehemaliger Wahlkampfleiter, Robby Mook, tweetete: "Für diejenigen, die dachten, dass Russland sich zurückzieht. Die Emails von Macrons französischem Präsidentschaftswahlkamps sind im Internet geleakt worden ".

Die von Macron gestohlenen Dateien sollen finanzielle Unregelmäßigkeiten aufweisen.

Sie wurden am späten Freitagabend auf Konten, die zu rechtsgerichteten US-Aktivisten gehören, gepostet, bevor sie von der Webseite von WikiLeaks bekannt gemacht und später von Social Media-Nutzern, die mit russischen Staatsmedien verbunden sind, weiterverbreitet wurden.

WikiLeaks zog Anschuldigungen auf sich, Handlanger des russischen Regimes zu sein, nachdem es im vergangenen Jahr geleakte E-Mails von Clinton veröffentlicht hatte.

Wikileaks schien sich am Sonntag gegen Russland zu wenden als es mitteilte, dass eine russische Firma namens Evrika, die Verbindungen zum russischen Geheimdienst FSB hatte, laut den Daten des Macronhacks, in den Angriff verwickelt ist.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf Englisch veröffentlicht.

This article was originally published in English.

Verdacht gegen Russland bezüglich Macronhacking

Laut einer neuen Studie haben russische Spione auf dieselbe Art und Weise versucht die Passwörter von Macrons Leuten zu stehlen, wie es sie auch beim Hacking der US Wahlen taten.

Hohe Cyber-Bedrohung für Frankreichs Wahlen

Frankreichs Präsident Francois Hollande kündigt an, alle notwendigen Massnahmen zu treffen, um Cyberattacken vor den Präsidentschaftswahlen im April und Mai zu verhindern. Die politischen Parteien sind jedoch weiterhin anfällig.

Investigation

Alte Freundschaft zwischen Le Pen und Putin

Le Pen traf Putin dreimal, nicht einmal, wie berichtet wurde. Aber wieviel Geld bekam ihre Partei und an welche Bedingungen war es geknüpft?

Investigation

USA: Russland hat Macron gehackt

Die USA behauptete Russland stecke hinter dem Hackerangriff auf Macron, aber ein Cyber-Experte war sich nicht so sicher und sagte, dass die deutschen Wahlen und EU Journalisten Ziele Moskaus wären.

Neuer Ausgabenskandal für Le Pens EU Fraktion

Eine interne Rechnungsprüfung, die von EUobserver gesehen wurde, weist einen Fehlbetrag von einer halben Million Euro in den Büchern der Fraktion Europa der Nationen und Freiheit auf

News in Brief

  1. Merkel on collision course with US at G20 summit
  2. Schulz outlines German election strategy, hits out at Merkel
  3. Berlusconi's party sees comeback in Italian local votes
  4. Low turnout in Albanian election set to mandate EU future
  5. Merkel and Macron hold symbolic joint press conference
  6. Juncker has 'no' clear idea of kind of Brexit UK wants
  7. Belgian PM calls May's proposal on EU citizens 'vague'
  8. UK lacks support of EU countries in UN vote

Stakeholders' Highlights

  1. Malta EU 2017Conservation of Atlantic Tunas: International Measures Become EU Law
  2. European Healthy Lifestyle AllianceCan Statin Therapy Interfere With a Physically Active Lifestyle?
  3. EPSUOn Public Services Day, Stop Austerity! Workers Need a Pay Rise!
  4. EGBAOnline Gambling: The EU Court Rejects Closed Licensing Regimes In Member States
  5. World VisionFaces of Today, Leaders of Tomorrow: Join the Debate on Violence Against Girls - 29 June
  6. ECR GroupThe EU Must Better Protect Industry from Unfair Competition
  7. Malta EU 2017Better Protection for Workers From Cancer-Causing Substances
  8. EPSUAfter 9 Years of Austerity Europe's Public Sector Workers Deserve a Pay Rise!
  9. Dialogue PlatformGlobalised Religions and the Dialogue Imperative. Join the Debate!
  10. UNICEFEU Trust Fund Contribution to UNICEF's Syria Crisis Response Reaches Nearly €200 Million
  11. EUSEW17Bringing Buildings Into the Circular Economy. Discuss at EU Sustainable Energy Week
  12. European Healthy Lifestyle AllianceCan an Ideal Body Weight Lead to Premature Death?

Latest News

  1. UK previews offer on EU nationals' rights
  2. EU approves rescue of Italian banks
  3. Cohesion policy for a stronger Europe
  4. Cheap meat is a bigger problem for climate and health
  5. Ministers to reject minimum parking spaces for electric cars
  6. Macron’s investment screening idea watered down by leaders
  7. Leaders unimpressed by May’s offer to EU citizens
  8. New Irish PM praises unscripted nature of EU summits